Alle drei Tage einen Einsatz - 119 Einsätze mit 2.499 Stunden ...

hatten die Frauen und Männer der Freiwilligen Feuerwehr Wildon im Jahre 2015 zu bewältigen. Darunter auch mehrere Großeinsätze wie eine zweitägige Suchaktion auf dem Buchkogel, Unwettereinsätze und natürlich der Großbrand bei der Firma Ecoplast. Diese beeindruckenden Zahlen wurde bei der Wehrversammlung durch den Kommandanten Hauptbrandinspektor Rudolf Grager präsentiert.
Zahlreiche Ehrengäste, darunter Bürgermeister Helmut Walch, Feuerwehrkurat Pfarrer Mag. Ewald Mussi, Brandrat Friedrich Partl und Hauptbrandinspektor Herbert Reiter-Haas waren der Einladung gefolgt und zeigten sich von den Leistungen der Feuerwehr Wildon nicht nur beeindruckt sondern würdigten diese auch in ihren Grußworten. Mit einem Gesamtaufwand von 11.207 Stunden bei 1.331 Ereignissen leisteten die Kameradinnen und Kameraden der FF Wildon nicht nur im Ernstfall wichtige Hilfe, auch zeigen diese Zahlen, dass bei den Ausbildungen und Übungen, sowie bei den sonstigen Tätigkeiten ein hohes Engagement vorliegt. Gemeinsam mit Bürgermeister Helmut Walch durfte Brandrat Friedrich Partl altgediente Feuerwehrkameraden auszeichnen. So wurden für 25 jährige Tätigkeit, Hauptfeuerwehrmann Markus Harkam und für 40-jährige Tätigkeit, Hauptfeuerwehrmann Erwin Frühwirth ausgezeichnet. Zu Feuerwehrmännern angelobt wurden Stefan Seewald, Philip Schober und Ing. Markus Pichler. Der Abend klang in gemütlicher Runde bei einer hervorragenden Jause aus.

 

Bericht: Oberlöschmeister Ing. Stefan Pöschl
Bilder: Hauptbrandmeister des Fachdienstes Robert Merker

 

Termine

Keine Termine

grisu

Du willst

Feuerwehrmann

werden?!

Die Freiwillige

Feuerwehr Wildon

sucht

FEUERWEHRJUGEND

(ab 10 Jahre)

Kontakt:

LM d.F. Adelheid Vodenik

(0664/8410369)